DaF/DaZ Fachkompetenz: Grundlagen und Konzepte

dafdaz

Kompetenzseminar für Deutsch als Fremd- oder Zweitsprache mit DaF/DaZ

160 Einheiten – 130 Stunden

wba_logo_4c_bez_unten_oesterr .

bildschirmfoto-2016-09-24-um-10-22-48

Dieses Kompetenzseminar für Deutsch als Fremd- und Zweitsprache – befähigt Sie, Unterrichtskonzepte zu entwickeln, als auch Workshops professionell vorzubereiten und zu leiten.  Der Einsatzbereich der/des DaF/DaZ-Vortragenden findet sich in allen Dienstleistungen, in denen Fachwissen “Deutsch als Fremd- oder Zweitsprache” an Personen oder Personengruppen weitergegeben wird. Beispiele dafür können sein: Institutionen der Erwachsenenbildung, Universitäten und Fachhochschulen, firmeninterne Aus- und Weiterbildungsakademien, Unternehmen mit dem speziellen Bedarf an Sprachschulungen.

Zielgruppe: →

  • (zukünftige) TrainerInnen, die DaF/DaZ-Sprachkurse durchführen möchten oder schon durchgeführt haben
  • Personen, die interne Sprachschulungen für MitarbeiterInnen durchführen
  • Voraussetzungen für die Teilnahme an Kompetenzseminar DaF/DaZ Grundlagen und Konzepte: →

    • Muttersprache Deutsch oder Niveau einer Sprachprüfung mindestens auf Niveau C1 oder höher in Wort und Schrift als Zweitsprache (z.B. ÖSD, TELC, Goethe-Zertifikat)
    • Mindestalter 21 Jahre
    • Eine Traineraubsildung, oder Pädagogische Ausbilung, oder Ähnliches
    • eigenen Internetzugang und Hardware, EDV-Anwenderkenntisse Office und Internet (e-Learning)
    • Fähigkeit zu selbstständigem Lernen

Sie erlernen: →

  • Einstufung von Kursinteressenten
  • Planung einer Sprachschulungsmaßnahme und allgemeinen Schulungsmaßnahme
  • Durchführung einer Sprachschulungsmaßnahme
  • Reflexionsfähigkeit
  • Vorbereitung der KursteilnehmerInnen auf Prüfungen
  • Durchführung von Prüfungen.

Ziel: →

Anerkannte DaF/DaZ-Kompetenzbestätigung

Inhalte: → Fachliche Kompetenz/Praxis DaF/DaZ - Grundlagen und Konzepte

160 Einheiten  – 130 Stunden

  • Modul 1: Auffrischung: Grammatik, Rechtschreibung
  • Modul 2: Spracherwerb, Fertigkeit Sprechen, Übungstypologien
  • Modul 3: Auffrischung: Grammatik, Rechtschreibung
  • Modul 4: Spracherwerb, Fertigkeit Sprechen, Übungstypologien
  • Modul 5: Hören & Lesen, Wortschatzvermittlung
  • Modul 6: Grammatik, Lehrerpersönlichkeit, Migration, GERS
  • Modul 7: Unterrichtsplanung/Praxissequenzen
  • Modul e-Learning
  • Abschluss
  • Prüfungsmodalitäten:

Dieses Modul dient dazu, sich mit den Grundlagen der Grammatik und Rechtschreibung auseinander-zusetzen und wichtige sprachwissenschaftliche Begriffe zu klären. Linguistische Fachtermini und Theorien werden vorgestellt.

Auf- und Ausbau spezieller methodisch-didaktischer Kenntnisse im Bereich DaF/DaZ-Unterricht in der Erwachsenenbildung: Wissen wie Erwachsenen „Deutsch“ Schritt für Schritt beigebracht werden kann. Es werden die theoretischen Grundlagen zu den Begriffen erläutert, DaF-/DaZ-Methoden zur Sprach-kompetenzvermittlung und deren Einsatz kennengelernt. Themen sind: Sprechen, Vermittlung der Grammatik, Vermittlung des Wortschatzes und der Schreibkompetenz.

Dieses Modul dient dazu, sich mit den Grundlagen der Grammatik und Rechtschreibung auseinanderzusetzen und wichtige sprachwissenschaftliche Begriffe zu klären. Linguistische Fachtermini und Theorien werden vorgestellt.

Auf- und Ausbau spezieller methodisch-didaktischer Kenntnisse im Bereich DaF/DaZ-Unterricht in der Erwachsenenbildung: Wissen wie Erwachsenen „Deutsch“ Schritt für Schritt beigebracht werden kann. Es werden die theoretischen Grundlagen zu den Begriffen erläutert, DaF-/DaZ-Methoden zur Sprach-kompetenzvermittlung und deren Einsatz kennengelernt. Themen sind: Sprechen, Vermittlung der Grammatik, Vermittlung des Wortschatzes und der Schreibkompetenz.

Schwerpunkt ist der Auf- und Ausbau linguistischer Grundkenntnisse. Der grundlegende, unter-schiedliche, linguistische Aufbau verschiedener Sprachen wird erkannt und verstanden. Allgemeine Linguistik und Psycholinguistik des Spracherwerbs (Fremdsprache, Zweitsprache) werden besprochen.

Sprachkompetenzniveaubestimmung (Einstufungstests), Prüfungsvorbereitung, Prüfungsformate und – durchführung werden vorgestellt (Prüfungsformate ÖSD und Zertifikat des Goethe-Instituts): Erkennen, welches Niveau ein/e zukünftige/r Kursteilnehmer*in bereits mitbringt, in der Lage sein, Schwächen festzustellen, diagnostische Maßnahmen und die Bedürfnisse verschiedener Zielgruppen im DaF/DaZ-Bereich definieren. Einen weiteren wichtigen Aspekt stellen die Migrationstheorie und die rechtlichen Grundlagen dar.

Selbständige Konzeption, Planung, Organisation und Durchführung qualitativ hochwertiger DaF/DaZ- Sprachkurse, sowie eine methodisch-didaktische Analyse der gängigen Lehrwerke. Die Grundlagen des Unterrichtens und Stundenstruktur werden vertieft und weiter erarbeitet.

Sie planen und führen DaF/DaZ-Sprachkurse hinsichtlich Dauer, Zeitrahmen, Aufbau und Inhalt selbstständig durch

Sie erhalten einen eigenen Zugang zu unserer e-Learning Plattform www.trainingsakademie.at mit allen Unterlagen (e-Paper), wertvolle Tipps für die Praxis, Übungen und Aufträge für das Selbststudium online

Praxissequenzen mit Feedback:

Unterrichtseinheiten werden erstellt, durchgeführt und reflektiert.

  • Schriftliche Prüfung: Multiple-Choice Test
  • Erstellen einer Praxisarbeit und Vorbereiten einer Live-Sequenz
  • Mündliche Prüfung in Form eines Fachgespräches über die Praxisarbeit und der Live-Sequenz

Referenten: →

MihaljevicMag.a Mirela Mihaljevic

Lehrgangsleiterin

  • DAF/DAZ-Ausbildnerin
  • ÖSD-Prüferin
  • Kommunikations- und Führungsprozesse
Mag. Thomas Stiglbrunner

  • DAF/DAZ-Ausbildner
  • Classroom Managment

Kosten: →

  • 1600 Euro (inkl. DaF/DaZ-Kompetenzbestätigung, e-Unterrichtsmaterialien & e-Learningzugang 24/7h)
  • 1200 Euro für TeilnehmerInnen aus unseren Lehrgängen ab 2013 (inkl. DaF/DaZ-Kompetenzbestätigung, e-Unterrichtsmaterialien & e-Learningzugang 24/7h)

Seminarort: →

Group Austria – Mittelgasse 26/3, 1060 Wien
(Akkreditiert und autorisiert durch die SYSTEMCERT als O/IEC 17024 Prüfungsstelle)