Ausbildung: zertifizierte/r DaF/DaZ-Fach-Trainer*in

dafdaz

305 Einheiten — 250 Stunden

wba .

trainingsakademie.at

⇒ kompakte Ausbildung

⇒ anerkanntes Zertifikat

⇒ ISO 17024 Prüfungsstelle

Die Ausbildung zur /zum Fach-Trainer*in für Deutsch als Fremd- und Zweitsprache – kurz DaF/DaZ-Fach-Trainer*in, befähigt Sie, Unterrichtskonzepte zu entwickeln, als auch Workshops professionell vorzubereiten und zu leiten.

daf

Der Einsatzbereich der/des DaF/DaZ-Fach-Trainer*in findet sich in allen Dienstleistungen, in denen Fachwissen „Deutsch als Fremd- oder Zweitsprache“ an Personen oder Personengruppen weitergegeben wird.

Beispiele dafür können sein: Institutionen der Erwachsenenbildung, Universitäten und Fachhochschulen, firmeninterne Aus- und Weiterbildungsakademien, Unternehmen mit dem speziellen Bedarf an Sprachschulungen.

Das Konzept unserer Ausbildung ist es, grundlegende Unterrichtskompetenzen aufzubauen, um dann die fachliche DaF/DaZ-Kompetenz zu erlernen und diese mit Praxissequenzen zu vertiefen. Durch diesen Lehrgangsaufbau erlernen Sie Schritt für Schritt die erforderlichen Werkzeuge und Techniken für den Unterricht und die Arbeit als DaF-/DaZ- Fach-Trainer*in.

Praktikum - Hospitation
Sie möchten Praxiserfahrung sammeln? Wir bieten Praktika/Hospitationen an und betreuen Sie auf Wunsch.

Zielgruppe: m/w→

  • TrainerInnen, die DaF/DaZ-Sprachkurse durchführen möchten oder schon durchgeführt haben
  • Personen, die interne Sprachschulungen für Mitarbeiter*innen durchführen

Voraussetzungen: →

  • Muttersprache Deutsch oder Niveau einer Sprachprüfung  auf Niveau C1 oder ähnliches
  • Erfahrung in der Erwachsenenbildung mit 50 UE – sollte der (Praktikums-)Nachweis bei Prüfungsantritt nicht vorliegen wird ein Anwärter*innenzertifikat vorerst ausgestellt
  • mind. 2 Jahre Berufserfahrung (oder gleichwertiges oder höheres) egal welche Branche
  • eigenen Internetzugang und Hardware
  • EDV-Anwenderkenntisse Office und Internet (e-Learning)
  • Fähigkeit zu selbstständigem Lernen

Ziel: →

zertifiziertes und anerkanntes DaF/DaZ-Fach-Trainer*in-Zertifikat nach ISO 17024 mit 305 Einheiten

Aufbau des Lehrgangs: →

1. Block: Unterrichtskompetenz 145 Einheiten - 120 Stunden

Θ Inhalte: → Modul 1 – 7

  • Modul 1 Kommunikation / Gesprächsführung
  • Modul 2 Präsentation / sicheres Auftreten
  • Modul 3 Gruppendynamik / Teams leiten
  • Modul 4 Didaktik & Methodik / Spannungsbogen aufbauen
  • Modul 5 Konfliktmanagement / schwierige Situationen meistern
  • Modul 6 Moderation / auf den Punkt kommen
  • Modul 7 Seminarplanung / Organisation
  • Modul e-Learning
Dieses Modul erklärt verständlich die Theorien von Kommunikationsmodellen. Themenschwerpunkte sind das Erkennen des eigenen Kommunikationsverhaltens, wertefreies Kommunizieren und das Herauskristallisieren von adäquaten Formulierungen. Mit vielen Praxisbeispielen wird erklärt was Kommunikation ist und wie sie funktioniert, um das gewünschte Gesprächsklima herzustellen.
Durch kreative Übungen, Feedback-und Sprechtechniken sowie Medieneinsatz werden die Präsentations- und Kommunikationskompetenzen erweitert. Hier wird aufgezeigt wie die eigene Körpersprache wirkt. Dies führt zu einem sicheren Auftreten und der Steigerung des Selbstbewusstseins vor Gruppen zu sprechen.
Dieses Modul dient als Grundlage, um Gruppen verstehen und einschätzen zu können. Teambildung und der Umgang mit schwierigen Teilnehmern sind wichtige Kernthemen. Weitere Themenschwerpunkte sind die verschiedenen Führungsstile, das Durchsetzen in der Gruppe sowie das Leiten einer Gruppe oder Teams.
Hier werden Lernkonzepte und Bildungsmodelle für die Wissensvermittlung aufgezeigt. In diesem Modul wird auch erläutert wie der Spannungsbogen erzeugt wird. Motivationstheorien- und Methoden werden vorgestellt.
Der Ablauf eines Konfliktmanagementsystems wird aufgezeigt. Es gibt zahlreiche Übungen zu den Themen „Ich-Botschaften“, aktiv zuhören, Reframing, Beobachtung/ Bewertung und viele kleine Tipps und Tricks zur Technik. Sie erlangen Wissen der Konfliktmechanismen, um präventive Maßnahmen einschalten und Interventionen einleiten zu können.
Hier werden Kenntnisse der Moderations- und Fragetechniken vorgestellt, um gemeinsam in der Gruppe oder im Team zu Ergebnissen und Entscheidungen zu gelangen. Es wird dabei aufgezeigt wie Themen bearbeitet werden können, um auf den Punkt zu kommen.
Hier werden anschaulich die Unterschiede zwischen Fach- und Sozialtrainings herauskristallisiert. Trainingseinheiten werden kreiert wobei das Hauptaugenmerk auf dem Aufbau, das Design und die Prioritätensetzung der Seminarplanung liegt.
Im Selbststudium werden alle Module mit Unterlagen (e-Paper), wertvollen Tipps für die Praxis, Übungen und  Arbeitsaufträgen unterstützt. Über die Plattform werden Tests absolviert und Videobeispiele analysiert. Die Abgabe aller Aufgaben und der Abschlussarbeit erfolgt online.

www.trainingsakademie.at

1. Teilprüfung
2. Block: Fachliche Kompetenz/Praxis 160 Einheiten - 130 Stunden

Θ Inhalte: → Modul 8 – 12 DaF/DaZ – Fach-Grundlagen und Konzepte

  • Modul 8: Auffrischung: Grammatik, Rechtschreibung
  • Modul 9: Spracherwerb, Fertigkeit Sprechen, Übungstypologien
  • Modul 10: Hören & Lesen, Wortschatzvermittlung
  • Modul 11: Grammatik, Lehrerpersönlichkeit, Migration, GERS
  • Modul 12: Unterrichtsplanung/Praxissequenzen
  • Modul e-Learning
  • Abschluss
  • Prüfungsmodalitäten:

Dieses Modul dient dazu, sich mit den Grundlagen der Grammatik und Rechtschreibung auseinanderzusetzen und wichtige sprachwissenschaftliche Begriffe zu klären. Linguistische Fachtermini und Theorien werden vorgestellt.

Auf- und Ausbau spezieller methodisch-didaktischer Kenntnisse im Bereich DaF/DaZ-Unterricht in der Erwachsenenbildung: Wissen wie Erwachsenen „Deutsch“ Schritt für Schritt beigebracht werden kann. Es werden die theoretischen Grundlagen zu den Begriffen erläutert, DaF-/DaZ-Methoden zur Sprach-kompetenzvermittlung und deren Einsatz kennengelernt. Themen sind: Sprechen, Vermittlung der Grammatik, Vermittlung des Wortschatzes und der Schreibkompetenz.

Schwerpunkt ist der Auf- und Ausbau linguistischer Grundkenntnisse. Der grundlegende, unter-schiedliche, linguistische Aufbau verschiedener Sprachen wird erkannt und verstanden. Allgemeine Linguistik und Psycholinguistik des Spracherwerbs (Fremdsprache, Zweitsprache) werden besprochen.

Sprachkompetenzniveaubestimmung (Einstufungstests), Prüfungsvorbereitung, Prüfungsformate und – durchführung werden vorgestellt (Prüfungsformate ÖSD und Zertifikat des Goethe-Instituts): Erkennen, welches Niveau ein/e zukünftige/r Kursteilnehmer*in bereits mitbringt, in der Lage sein, Schwächen festzustellen, diagnostische Maßnahmen und die Bedürfnisse verschiedener Zielgruppen im DaF/DaZ-Bereich definieren. Einen weiteren wichtigen Aspekt stellen die Migrationstheorie und die rechtlichen Grundlagen dar.

Selbständige Konzeption, Planung, Organisation und Durchführung qualitativ hochwertiger DaF/DaZ- Sprachkurse, sowie eine methodisch-didaktische Analyse der gängigen Lehrwerke. Die Grundlagen des Unterrichtens und Stundenstruktur werden vertieft und weiter erarbeitet.

Sie planen und führen DaF/DaZ-Sprachkurse hinsichtlich Dauer, Zeitrahmen, Aufbau und Inhalt selbstständig durch

Im Selbststudium werden alle Module mit Unterlagen (e-Paper), wertvollen Tipps für die Praxis, Übungen und  Arbeitsaufträgen unterstützt. Über die Plattform werden Tests absolviert und Videobeispiele analysiert. Die Abgabe aller Aufgaben und der Abschlussarbeit erfolgt online.

www.trainingsakademie.at

Praxissequenzen mit Feedback:

Unterrichtseinheiten werden erstellt, durchgeführt und reflektiert.

  • Schriftliche Prüfung: Multiple-Choice Test
  • Erstellen einer Praxisarbeit und Vorbereiten einer Live-Sequenz
  • Mündliche Prüfung in Form eines Fachgespräches über die Praxisarbeit und der Live-Sequenz

Die ISO 17024 Zertifizierung gilt als gültiges Zertifizierungs- und Prüfungsverfahren, das vom Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung & Wirtschaft (Österreich) akkreditiert und von der Zertifizierungsstelle SystemCert Zertifizierungs-GmbH ausgestellt wird.

2. Teilprüfung und Abschluss

Referenten: →

mindestens 3 unterschiedliche Trainer*innen pro gesamter Lehrgang

Kosten: →

  • 2690 Euro (inkl. DaF/DaZ-Fach-Trainer*in-Zertifikat mit 305 Einheiten –  250 Stunden, e-Paper, Unterrichtsmaterialien & e-Learningzugang 24/7h)
  • 380 Euro – ISO 17024 Fachtrainer*in Prüfungsgebühr (wahlweise)
  • 220 Euro – Praxisstunden mit Betreuung mind. 12 bis 64 Einheiten (inkl. Vor- und Nachbesprechung)

Förderungen – Kostenübernahme: AMS, WAFF möglich → mehr Info
Mindesteilnehmeranzahl: 6 bis maximal 16 Personen

Seminarort: →

Group Austria, Mittelgasse 26/3, 1060 Wien
(Akkreditiert und autorisiert durch die SYSTEMCERT als O/IEC 17024 Prüfungsstelle)

 Infos: →

Group Austria Informationen_2017

Lehrgangsinfo: DaF/DaZ Fach-Trainer*in 2017

Stundenplan: →

01. Juni – 22. Juli:  DaF/DaZ-Fach-Trainer*in

06. Juni – 22. Juli:  DaF/DaZ Fach-Trainer*in

Termine – Stundenpläne: →Info & Termine

Anmeldung: →